RSS-Feed   Link verschicken   Drucken
 

Das Kinder- und Dorffest 2017 in Hemdingen

Hemdingen, den 24.09.2017

Am 16.09.2017 fand unser Kinder- und Dorffest der Gemeinde statt. Es gab über 160 Anmeldungen für die Kinderspiele mit der anschließenden Preisverleihung (Geschenkeausgabe).

 

Die Spiele für die Kinder begannen pünktlich um 14 Uhr. Hier gaben alle ihr Bestes um möglichst viele Punkte zu erringen, um in der jeweiligen Altersreihung weit nach vorne zu kommen.

 

Die Spielleiterinnen und –leiter hatten vorher alles aufgebaut und begleiteten diese Wettbewerbe sehr wohlwollend. Die letzten Spielleiter waren bis 15.30 mit den Spielen beschäftigt und danach folgte die Auswertung für die Geschenkeausgabe. Die ersten Geschenke bekommen die jüngsten Kinder, nämlich die Kindergartenkinder. Danach folgt die erste Klasse, anschließend die zweite Klasse bis hin zu der 5. – 10. Klasse.

 

Die Geschenkeausgabe wird immer so durchgeführt, dass die jeweiligen Kinder in Kleingruppen ohne Elternbegleitung zu ihrem Geschenkebereich geleitet werden und sie sich jeweils ein Geschenk nehmen dürfen. So ist danach auch jedes Kind glücklich, da sie die Wahl selbst treffen können, und nicht durch Eltern geführt.

 

Diese Art der Geschenkeausgabe hat zur Folge, dass die Eltern draußen auf ihre Kinder warten und selbst überrascht sind, womit ihr Kind herauskommt. Das Geschenk trifft auch nicht immer den Geschmack der Eltern und man hört schon mal, „warum hast Du dir nicht…genommen, es ist doch viel teurer/schöner/besser….“.

 

Das ist schon spannend zu sehen, da die Kinder für sich immer die richtige Wahl getroffen haben! So hatte mein Kind vor einigen Jahren einmal den x-ten Kuschelbären mitgebracht und mag ihn noch heute. Die Entscheidung der Kinder ist immer richtig.

 

Nach der Geschenkeausgabe werden die Hüpfburgen aufgepumpt, die Ponys von Anette Kölln durften geführt beritten werden. Der 8,5 Meter hohe Kletterturm wurde aufgebaut, die Feuerwehr bot Spiele an, die neu beschafften Bubble-Bälle kamen zum Einsatz.

 

Außerdem zeigten Hemdinger Sondengänger (Hobbyarchäologen) ihre in der Gemeinde gefundenen Gegenstände und jeder konnte an einem kleinen Sandkasten probieren, wie man so etwas macht.

 

Unser Männergesangsverein trat am Nachmittag auf und gab ein kurzweiliges Konzert. Sie boten ein breites Repertoire von Musikstücken an.

 

In den Abendstunden spielte die bekannte Covergruppe TMB „the moneybrother“ und sorgte so für gute Laune bei den Gästen. Die Stimmung war so gut, dass etwa 80 Personen direkt vor dem Anhänger, den die Firma Sonderposten Mohr sponserte, standen und mittanzten bzw. mitsangen. Es war eine sehr angenehme Stimmung und machte wirklich Spaß, zuzuhören.

 

Insgesamt waren am Abend geschätzt zwischen 200 – 300 Personen beim Dorffest. Über den Tag verteilt, Kinder- und Dorffest, waren es etwa 650 Personen, hiervon mindestens 160 Kinder.

 

Das Wetter war zwar kühl, jedoch größtenteils trocken. Die Sonne ließ sich zwischendurch auch mal sehen.

 

Ich möchte mich noch bei allen Helferinnen und Helfern, sowie allen Gästen für dieses Fest bedanken, denn ohne Euch würde es kein Kinder- und Dorffest geben.

 

Ralf Warns

 

Fotoserien zu der Meldung


Kinder- und Dorffest Hemdingen 2017 (16.09.2017)